Chocolate Raspberry Layer Cake

11805990_934619553276903_1294232590_n

REZEPT UNDER CONSTRUCTION!!!

Zutaten

Für den Teig:
» 85 g Mehl
» 55 g ungesüßtes Kakaopulver
» ½ TL Salz
» ½ TL Backpulver
» 115 g Butter
» 200 g Zucker
» 2 Eier (Zimmertemperatur)
» 1 Päckchen Vanillezucker

Für das Schokoladen-Mousse:
» 255 g Kochschokolade (man kann auch halb Kochschokolade und halb Bitterschokolade nehmen)
» ½ Liter Schlagobers
» 7 Blätter Gelatine
» Prise Salz

Für das Himbeer-Mousse:
» 200 g frische Himbeeren
» 255 g weiße Schokolade
» 400 ml Schlagobers
» 9 Blätter Gelatine
» Prise Salz
» Rote/Pinke Lebensmittelfarbe (nicht notwenig, nur optisch)

Für das Vanille-Mousse:
» 255 g weiße Schokolade
» 400 ml Schlagobers
» 3-4 EL Honig
» 9 Blätter Gelatine
» 2 TL Vanille Paste
» Prise Salz

Für die Schokoladen-Glasur, klicke auf diesen Link!

Zubereitung

Teig: Das Backrohr auf 180°C vorheizen.
Mehl, Kakaopulver, Backpulver, Vanillezucker und Salz vermengen. In einem kleinen Topf die Butter schmelzen und den Zucker einrühren und köcheln lassen bis der Zucker sich aufgelöst hat. Es darf nicht kochen! Dann von der Herdplatte nehmen und abkühlen lassen bis es ca. lauwarm ist, dann die Eier einzeln dazugeben und schnell durchrühren.
Nun die Masse mit den trockenen Zutaten gut verrühren und in einer 23cm Ringform backen. 20-25 min.
Wenn der Teig fertig ist, auskühlen lassen und dann erst die nächste Schicht darauf geben!

Schokoladen-Mousse: In einem kleinen Kochtopf 200 ml Sahne mit der Schokolade und dem Salz zum Schmelzen bringen. In der Zwischenzeit die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen und nach etwa 5-10 min. auspressen und in die warme Masse schnell einrühren, dann von der Herdplatte nehmen und warten bis es Zimmertemperatur erreicht hat. Währenddessen die restliche Sahne steif schlagen.
Sobald die Schokoladenmasse abgekühlt ist, rührt man vorsichtig die erste Hälfte der steifen Sahne unter, dann die andere Hälfte.

Wichtig: Den Teig auf eine große Platte stellen und die Ringform wieder herumgeben, hier ist wichtig, dass man entweder Backpapier oder Alufolie am inneren Rand einlegt, damit nachher nicht die Kuchenform auf den Mousse-Schichten klebt!

Nun gießt man das Schokoladen-Mousse auf den Tortenboden. Der Ring muss sehr fest sein, damit nichts ausrinnt!
Das ganze kommt sofort in den Kühlschrank.

Himbeer-Mousse: Man mixt 100 g der frischen Himbeeren zu einem Püree und siebt diese dann, damit man keine Kerne in der Masse hat. Dann bringt man wieder 200 ml Sahne und die weiße Schokolade zum Schmelzen, gibt noch Salz dazu und auch das Himbeerpüree! In der Zwischenzeit die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen, auspressen und in schnell unter die warme Masse rühren. Dann vom Herd nehmen und nun die rote Lebensmittelfarbe dazurühren.
Während die Masse abkühlt, schlägt man wieder die restliche Sahne steif, hebt die erste Hälfte unter und dann die Zweite, sobald die Masse kalt ist.
Dann gießt man dieses Mousse über das kalte(!!!) Schokoladenmousse.
Vorsicht: Das neue Mousse darf nicht zu warm sein, da es sonst das untere wieder auflöst!
Weiterer Tipp: Einen großen Servierlöffel unterhalten, sodass beim Eingießen kein Loch entsteht!

Vanille-Mousse: Das funktioniert wieder ganz gleich, wie die oberen Mousse, diesmal noch Honig dazu und am Ende die 2 TL Vanille Bohnen Paste.

Schokoladen-Glasur: Einfach nach dem Rezept von dem Link 😉

Wichtig: Bei diesen Temperaturen ist es sehr wichtig, dass die Schlagsahne immer im Kühlschrank gelagert wird, da sie sonst nicht steif wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.